HOME KREFELD NEWS LINKS DOWNLOAD KONTAKT
  
    
Hauptmenü
Sport
Musik & Film
Zahlen & Fakten


Hier siehst du alle bereits eingetragegen Ereignisse

24. 07 2010 21 Tote und über 300 Verletzte sind das traurige Ende der Loveparade in Duisburg am 24.07.2010. Vor 7 Jahren
01. 07 2004 Horst Köhler wird Bundespräsident. Seine Amtszeit war von 01.07.2004 - 31.05.2010 (CDU) Vor 13 Jahren
11. 09 2001 Die Vereinigten Staaten erleben die schlimmsten Terroranschläge ihrer Geschichte. Die Zahl der Opfer in New York und Washington wird zunächst auf 4000 Menschen geschätzt. Vor 16 Jahren
24. 12 2001 Am Funtensee im Berchtesgadener Land wird der Rekordwert von 45,9° C unter Null gemessen. Vor 16 Jahren
01. 07 1999 Johannes Rau wird Bundespräsident. Seine Amtszeit war von 01.07.1999 - 30.06.2004 (SPD) Vor 18 Jahren
31. 08 1999 Mindestens 69 Menschen sterben, als eine Boeing 737 der argentinischen Fluggesellschaft Lapa in Buenos Aires über die Startbahn hinausrast. Vor 18 Jahren
13. 10 1999 Bundesarbeitsminister Walter Riester (SPD) und IG-Metall-Chef Klaus Zwickel einigen sich in München auf ein Modell für die „Rente mit 60”. Die Frührente soll durch Tariffonds finanziert werden. Vor 18 Jahren
27. 10 1998 Gerhard Schröder wird Bundeskanzler. Seine Amtszeit war von 27.101998 - 22.11.2005 Vor 19 Jahren
02. 01 1998 In Hongkong ist die lebensgefährliche Vogelgrippe ausgebrochen. Um eine Ausbreitung der Seuche zu verhindern, werden sämtliche Hühner getötet und selbst Hunde, Katzen und Ratten auf eine mögliche Ansteckung hin untersucht. Vor 19 Jahren
19. 02 1996 In Berlin geht unter dem Namen „Newstalk” das erste nachrichtenorientierte Telefon-Talk-Radio in Deutschland auf Sendung. 18 Stunden, von 5 bis 23 Uhr, können die Hörer mitreden. Vor 21 Jahren
14. 09 1995 Ein Erdbeben mit einer Stärke von 7,2 auf der nach oben offenen Richter-Skala verursacht vor allem an der mexikanischen Pazifikküste schwere Sachschäden. Drei Menschen kommen ums Leben. Vor 22 Jahren
13. 03 1995 Ein Fehler in einer neuen Großrechneranlage der Deutschen Bahn legt für mehrere Tage den gesamten Fernreiseverkehr über den Bahnhof Hamburg-Altona lahm. Vor 22 Jahren
01. 07 1994 Roman Herzog wird Bundespräsident. Seine Amtszeit war von 01.07.1994 - 30.06.1999 (CDU) Vor 23 Jahren
09. 02 1993 Die Gesellschaft für deutsche Sprache erklärt den Begriff „ethnische Säuberungen” zum Unwort des Jahres 1992. Vor 24 Jahren
22. 02 1993 Bei einem Unfall im Griesheimer Werk der Hoechst AG werden rd. 10 t umweltschädlicher Chemikalien, darunter 2,5 t des giftigen o-Nitroanisol freigesetzt. Vor 24 Jahren
03. 09 1992 Nach 24jährigen Verhandlungen verabschiedet die Abrüstungskonferenz von 39 Staaten in Genf einen Vertrag über die weltweite Vernichtung aller chemischen Waffen. Vor 25 Jahren
12. 11 1992 Am Berliner Landgericht beginnt der Prozeß gegen den ehemaligen Staats-und Parteichef der DDR, Erich Honecker. Vor 25 Jahren
14. 02 1992 Mit den Stimmen von Brandenburg (SPD) und Berlin (SPD/CDU) stimmt der Bundesrat dem Steueränderungsgesetz zu, das u.a. eine Anhebung der Mehrwertsteuer ab 1993 von 14% auf 15% vorsieht. Vor 25 Jahren
27. 09 1991 Mehr als 100 000 Menschen demonstrieren in mehreren Städten des Ruhrgebiets und im Raum Aachen gegen die Kohlepolitik der Bundesregierung, die vorsieht, in den nächsten 15 Jahren die Kohleförderung in Deutschland auf jährlich 45 Mio. t zu reduzieren. Vor 26 Jahren
13. 09 1990 Der Bundestag verabschiedet die Verkürzung des Wehr- und Zivildienstes. Vor 27 Jahren
03. 10 1990 Der Beitritt der DDR zur Bundesrepublik beendet die deutsche Teilung. Um Mitternacht wird vor dem Reichstagsgebäude feierlich die bundesdeutsche Flagge aufgezogen. Ca. eine Million Menschen beteiligt sich an den Feiern in Berlin. Vor 27 Jahren
24. 10 1990 Der Bundestag untersagt mit einem Schutzgesetz für Embryonen alle Veränderungen am menschlichen Erbgut. Darüber hinaus werden die Leihmutterschaft, die Forschung an und der Handel mit Embryonen untersagt. Vor 27 Jahren
31. 10 1990 Das Bundesverfassungsgericht erklärt das Kommunale Wahlrecht für Ausländer für verfassungswidrig. Die in Schleswig-Holstein und Hamburg eingeführten Regelungen müssen damit wieder aufgehoben werden. Vor 27 Jahren
05. 01 1990 Das Atomkraftwerk Brunsbüttel an der Unterelbe muß kurz nach der erneuten Inbetriebnahme wieder abgeschaltet werden, nachdem es zuvor drei Monate lang außer Betrieb war. Grund sei ein Sicherheitsventil, das sich bei einem Test nicht geschlossen habe, erklären die Hamburgischen Elektrizitätswerke als Betreiber der Anlage. Vor 27 Jahren
09. 11 1989 Die Berliner Mauer ist gefallen. Vom 13.08.1961 bis zum 9.11.1989 trennte sie Berlin in Ost und West. Vor 28 Jahren
11. 09 1989 Das Wuppertaler Schwurgericht verurteilt eine als „Todesengel” bekanntgewordene Krankenschwester wegen fünffachen Totschlags und fahrlässiger Tötung zu elf Jahren Haft. Vor 28 Jahren
20. 09 1989 Eine LKW-Blockade am Brenner, die seit dem 12. September lange Staus ausgelöst hat, wird beendet, nachdem Italien neue Verhandlungen mit Österreich über das Transitabkommen zugesagt hat. Vor 28 Jahren
09. 10 1989 In Leipzig versammeln sich etwa 70 000 Menschen zur größten Demonstration in der DDR seit 1953. Vor 28 Jahren
16. 10 1989 An den bundesdeutschen Aktienmärkten kommt es zum massivsten Kurseinbruch der Nachkriegsgeschichte. Vor 28 Jahren
09. 09 1988 Das Bundesverwaltungsgericht in Berlin (West) verfügt die sofortige Abschaltung des Atomkraftwerks Mülheim-Kärlich wegen Nichteinhaltung wesentlicher Sicherheitsvorschriften. Vor 29 Jahren
04. 09 1987 Der bundesdeutsche Sportflieger Mathias Rust, der am 28. Mai 1987 auf dem Roten Platz in Moskau landete, wird vom Obersten Gerichtshof der UdSSR zu vier Jahren Arbeitslager verurteilt. Vor 30 Jahren
22. 09 1987 Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe untersagt der zum Bertelsmann-Konzern gehörenden Gruner + Jahr AG & Co. (Hamburg) die Beteiligung am Hamburger „Zeit”-Verlag G. Bucerius. Die gerichtlichen Auseinandersetzungen über das Fusionsvorhaben dauerten sieben Jahre. Vor 30 Jahren
23. 09 1987 Als erste deutsche Fernsehanstalt beginnt der Privatsender RTL plus mit der Ausstrahlung eines „Frühstücksfernsehens”. Vor 30 Jahren
30. 01 1986 Der Deutsche Bundestag verabschiedet gegen die Stimmen der Grünen den Bedarfsplan für den Fernstraßenbau. Das Verkehrsnetz soll u.a. um rd. 1600 km Bundesautobahn erweitert werden. Die SPD stimmt unter dem Vorbehalt zu, daß die Bundesregierung bei der Realisierung des Plans verstärkt auf den Umweltschutz achtet. Vor 31 Jahren
07. 03 1986 Erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik wird einem Patienten im Westend-Krankenhaus in Berlin (West) ein Kunstherz eingepflanzt. Der 39jährige stirbt am 13. März. Vor 31 Jahren
06. 10 1985 Durch seinen vierten Platz beim Großen Preis von Europa in Brands Hatch steht der Franzose Alain Prost (MacLaren Porsche) zwei Rennen vor Abschluß der Saison als Weltmeister der Formel 1 fest. Vor 32 Jahren
01. 11 1985 Die DDR-Regierung teilt der Bundesrepublik mit, daß alle Selbstschußanlagen und Bodenminen an der deutsch-deutschen Grenze abgebaut sind. Heinrich Windelen (CDU), der Bundesminister für gesamtdeutsche Fragen, begrüßt diese Erklärung. Trotzdem sei man - so Windelen - von einem gutnachbarlichen Verhältnis noch weit entfernt. Vor 32 Jahren
14. 11 1985 Der Deutsche Bundestag billigt ein Gesetz über den Widerruf von sog. Haustürgeschäften sowie ein Gesetz über die Gewährung von Erziehungsgeld und Kindergeld. Es sieht die Einführung eines Erziehungsgeldes von monatlich 600 DM für Mütter oder Väter vor, die ein Kleinkind betreuen oder erziehen. Vor 32 Jahren
08. 03 1985 Das Zweite Deutsche Fernsehen in Mainz gibt bekannt, es werde ab dem 1. April allabendlich zum Sendeschluß die Nationalhymne ausstrahlen. Die ARD zieht ab 23. Mai nach. Vor 32 Jahren
01. 07 1984 Richard von Weizsäcker wird Bundespräsident. Seine Amtszeit war von 01.07.1984 - 30.06.1994 (CDU) Vor 33 Jahren
30. 08 1984 Der neue Raumtransporter der US-amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA, „Discovery”, startet von Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida zu seinem ersten Flug. An Bord befindet sich auch eine Frau. Vor 33 Jahren
02. 09 1984 Auf den Philippinen wütet der Taifun „Ike” und zerstört weite Gebiete des Inselstaates. Über 1400 Menschen werden Opfer des Unwetters. Vor 33 Jahren
06. 09 1984 Das Arbeitsgericht Hamm bewilligt zwei Frauen Schadenersatz dafür, daß ihre Bewerbung um einen Arbeitsplatz aufgrund ihres Geschlechts abgelehnt wurde. Vor 33 Jahren
15. 09 1984 Prinzessin Diana, Frau des britischen Thronfolgers Prinz Charles, bringt im St. Mary's Krankenhaus in London ihren zweiten Sohn, Henry Charles Albert David, zur Welt. Vor 33 Jahren
12. 10 1984 Als erste Landesregierung der Bundesrepublik Deutschland spricht sich der Hamburger Senat für ein bundesweites Tempolimit auf den Autobahnen aus. Vor 33 Jahren
25. 10 1984 Bundestagspräsident Rainer Barzel (CDU) zieht die Konsequenz aus seiner Verstrickung in die Flick-Spendenaffäre und tritt von seinem Amt zurück. Vor 33 Jahren
12. 11 1984 Auf mehreren Autobahnstrecken Südhessens beginnt ein Großversuch mit „Tempo 100”. Vor 33 Jahren
29. 02 1984 Die deutsche Bundesregierung verabschiedet eine Änderung des Jugendschutzgesetzes. Danach kann die Regelung der Arbeitszeiten für Beschäftigte unter 18 Jahre künftig flexibler gestaltet werden. Bonn sieht dies als eine Maßnahme gegen die hohe Jugendarbeitslosigkeit. Vor 33 Jahren
14. 03 1984 Das Bundeskabinett in Bonn verabschiedet einen Gesetzentwurf, wonach Bußgelder künftig nicht mehr steuerlich absetzbar sind. Vor 33 Jahren
15. 03 1984 Die Kaffeefirma Tchibo kehrt zum Verkauf ihrer gewohnten 500-g-Packungen zurück, nachdem sich die Einführung neuer 400- bzw. 600-g-Packungen am Jahresbeginn als Flop erwiesen hat. Vor 33 Jahren
03. 10 1983 Bei einer öffentlichen Übung der Bundeswehr kommen auf dem Truppenübungsplatz bei Münsingen in Baden-Württemberg durch eine Granatexplosion drei Soldaten ums Leben. Es gibt mehrere Schwerverletzte, darunter Zivilisten. Vor 34 Jahren
17. 10 1983 Die erste große deutsche Windanlage, GROWIAN in Dithmarschen, nimmt den Betrieb auf. Vor 34 Jahren
18. 10 1983 Eine Erhebung der Bundesregierung ergibt, daß ein Drittel des deutschen Waldes erkrankt ist. Bundeslandwirtschaftsminister Ignaz Kiechle konstatiert, daß sich die Schäden gegenüber 1982 vervierfacht haben. Er fordert private Initiativen gegen das Waldsterben, der Staat sei überfordert Vor 34 Jahren
16. 11 1983 Die Ruhrkohle AG in Essen gibt bekannt, daß sie die Zahl ihrer Beschäftigten und ihre Förderkapazität bis 1988 um rund ein Achtel verringern wird. Durch diese Maßnahme gehen 14 000 Arbeitsplätze verloren. Die Ruhrkohle AG ist das mit Abstand größte Bergbau-Unternehmen in der Bundesrepublik. Vor 34 Jahren
01. 10 1982 Helmut Kohl wird Bundeskanzler. Seine Amtszeit war vom 1.10.1982 - 27.10.1998 (CDU) Vor 35 Jahren
29. 08 1982 An ihrem 67. Geburtstag stirbt in London die schwedische Schauspielerin Ingrid Bergman. Vor 35 Jahren
10. 09 1982 Die Europarakete „Ariane” stürzt bei ihrem ersten kommerziellen Flug wegen eines technischen Fehlers ab. Vor 35 Jahren
25. 09 1982 Ein offenbar geistesgestörter Mann russischer Herkunft entführt eine Boeing 727 der italienischen Fluggesellschaft Alitalia mit 109 Personen an Bord auf dem Flug von Algier nach Rom. Der Kidnapper kann bei einer Zwischenlandung auf Sizilien überwältigt werden. Vor 35 Jahren
22. 10 1982 Die Mainzer Zentralstelle für Lebensmittelstrafsachen ermittelt gegen mehrere Fleischhändler, die u.a. Känguruhfleisch aus Australien als Wild verkauft haben sollen. Vor 35 Jahren
23. 10 1982 Mehr als 200 000 Arbeitnehmer protestieren in mehreren bundesdeutschen Städten gegen die Sparmaßnahmen der neuen Regierung im Sozialbereich und die Massenarbeitslosigkeit. Vor 35 Jahren
03. 11 1982 Der vom Konkurs bedrohte Stahlkonzern Arbed-Saarstahl (Völklingen) erhält von der Bundesregierung einen Überbrückungskredit in Höhe von 75 Mio. DM. Vor 35 Jahren
12. 01 1982 Das Bundesverwaltungsgericht in Berlin (West) untersagt die Einrichtung neuer Peep-Shows, weil diese die Menschenwürde verletzten. Vor 35 Jahren
01. 03 1982 Die Hertie AG, der mit 55 000 Beschäftigten und rund 6 Mrd. DM Jahresumsatz drittgrößte Warenhauskonzerns der Bundesrepublik, wird 100 Jahre alt. Vor 35 Jahren
02. 03 1982 Das Bundesarbeitsgericht in Kassel entscheidet, daß Lehrer in der Schule keine Plaketten mit Meinungsäußerungen - in diesem Fall „Atomkraft? Nein danke” - tragen dürfen. Vor 35 Jahren
11. 03 1982 Die Magirus Deutz AG in Ulm kündigt die Stillegung der Omnibusproduktion im Zweigwerk Mainz an. Davon sind 1600 Arbeitsplätze betroffen. Vor 35 Jahren
07. 10 1981 Die Bundesanstalt für Arbeit in Nürnberg gibt eine Änderung des Arbeitsförderungsgesetzes bekannt. Sie gilt rückwirkend ab 1. Januar 1981. Die Bundesanstalt zahlt danach Beiträge zur Altersvorsorge auch für Arbeitslose, die Arbeitslosengeld oder -hilfe bekommen, und für Arbeitnehmer, die sich fortbilden oder umschulen und Unterhaltsgeld beziehen, auch dann, wenn diese von der Rentenversicherung befreit sind. Vor 36 Jahren
18. 12 1981 In Berlin (West) wird zum drittenmal in diesem Jahr Smog-Alarm Stufe 1 ausgerufen. In einigen Stadtteilen liegen die Schadstoffmeßwerte zeitweilig sogar bei 2,0 mg Schwefeldioxyd pro m³ Luft. Vor 36 Jahren
01. 01 1981 ARD und ZDF beginnen mit der Ausstrahlung eines gemeinsamen Vormittagsprogramms. Vor 36 Jahren
10. 03 1981 Schneeschmelze und starke Regenfälle führen besonders in Niedersachsen zu Überschwemmungen, die sechs Todesopfer fordern. Vor 36 Jahren
31. 08 1980 Der Franzose Bernard Hinault gewinnt die Straßen-Weltmeisterschaft der Radprofis. Vor 37 Jahren
05. 09 1980 Der 16,3 km lange Straßentunnel durch das Sankt-Gotthard Massiv (Schweiz) wird für den Verkehr freigegeben. Der Bau dauerte 10 Jahre Vor 37 Jahren
26. 09 1980 Bei einem Bombenanschlag auf dem Oktoberfest in München werden 13 Menschen getötet. Der mutmaßliche Attentäter, der als Rechtsextremist bekannte Gundolf Köhler, kommt ebenfalls ums Leben. Vor 37 Jahren
02. 10 1980 In Las Vegas scheitert der Comeback-Versuch des ehemaligen Boxweltmeisters im Schwergewicht, Muhammad Ali (USA). Er unterliegt Titelverteidiger Larry Holmes durch Abbruch vor der 11. Runde. Vor 37 Jahren
04. 11 1980 Die Deutsche Bundesbahn erhöht ihre Fahrpreise im Personenverkehr um durchschnittlich 7,9%, die Tarife im Güterverkehr werden um durchschnittlich 6% angehoben. Vor 37 Jahren
17. 01 1980 Der Bundestag in Bonn beschließt die Einführung eines maschinenlesbaren und fälschungssicheren Personalausweises. Vor 37 Jahren
01. 07 1979 Karl Carstens wird Bundespräsident. Seine Amtszeit war von 01.07.1979 - 30.06.1984 (CDU) Vor 38 Jahren
16. 09 1979 Mit einem selbstgebastelten Heißluftballon fliehen zwei Familien aus der DDR in die Bundesrepublik. Vor 38 Jahren
07. 01 1979 In Krefeld einigen sich die Tarifparteien der Stahlindustrie von Nordrhein-Westfalen, Bremen und Osnabrück nach 44 Tagen Arbeitskampf auf einen neuen Tarifvertrag. Vor 38 Jahren
09. 01 1979 Das Fahrverbot für die nordfriesische Stadt Husum eine Folge der Schneekatastrophe, wird aufgehoben. Um den betroffenen Gemeinden und Privatpersonen zu helfen, billigt der Schleswig-Holsteinische Landtag am 30. Januar einen Nachtragshaushalt in Höhe von 55,8 Mio. DM. Vor 38 Jahren
13. 02 1979 Norddeutschland wird zum zweitenmal seit Beginn des Jahres von Schneemassen und orkanartigen Stürmen heimgesucht. Vor 38 Jahren
29. 09 1978 Im Vatikan stirbt Papst Johannes Paul I., der erst vor rund vier Wochen sein Pontifikat angetreten hatte. Vor 39 Jahren
04. 10 1978 Der am 28. September verstorbene Papst Johannes Paul I. wird in Rom unter großer Anteilnahme von Gläubigen aus aller Welt in den Vatikanischen Grotten beigesetzt. Vor 39 Jahren
08. 10 1978 Der Duisburger Rolf Milser wird Weltmeister der Gewichtheber im Mittelschwergewicht bei der Weltmeisterschaft in Gettysburg (USA). Vor 39 Jahren
03. 01 1978 In Hessen richtet ein Orkan schwere Sachschäden an. In Frankfurt am Main werden Windgeschwindigkeiten von bis zu 125 km/h gemessen. Vor 39 Jahren
18. 02 1978 Eine 55jährige Frau aus einer rheinischen Kleinstadt erzielt mit 2 766 693 DM den bislang höchsten bundesdeutschen Lotto-Gewinn. Vor 39 Jahren
17. 10 1977 In Kapstadt (Südafrika) stirbt ein Patient, dem der Chirurg Christiaan Barnard kurz zuvor ein Schimpansenherz eingepflanzt hatte. Vor 40 Jahren
07. 02 1976 Rund 66 000 Metallarbeiter treten in Nordwürttemberg in einen Warnstreik, um den Forderungen der IG Metall nach Lohnerhöhungen um 8,5% Nachdruck zu verleihen. Vor 41 Jahren
12. 02 1976 Mit den Stimmen der SPD- und FDP-Fraktionen verabschiedet der Deutsche Bundestag ein Reformgesetz zum Paragraphen 218. Danach kann der Schwangerschaftsabbruch in den ersten drei Monaten auch bei einer sozialen Notlage der Frau straffrei bleiben. Vor 41 Jahren
02. 09 1975 In Kaiserslautern beginnt der sog. kleine Baader-Meinhof-Prozeß. Die drei Angeklagten müssen sich u.a. wegen Mordes in drei Fällen und 13 Mordversuchen verantworten. Vor 42 Jahren
07. 09 1975 Bei einem Rockfestival in Ludwigshafen stirbt ein Besucher an einer Überdosis Heroin. Die Polizei nimmt insgesamt 55 Dealer fest, die mit kleineren Rauschgiftmengen gehandelt haben. Vor 42 Jahren
30. 09 1975 In der Bundesrepublik Deutschland liegt die Zahl der Arbeitslosen im September bei 1,005 Mio. Dies entspricht einer Quote von 4,4%. Vor 42 Jahren
24. 12 1975 Die meisten Bundesbürger begehen die Festtage besinnlich im Familienkreis. Weiße Weihnachten gibt es nur südlich der Mainlinie und im Harz. Vor 42 Jahren
10. 01 1975 Der neue Hamburger Elbtunnel wird für den Verkehr freigegeben. Vor 42 Jahren
16. 02 1975 Die Deutsche Bundesbahn erhöht ihre Preise um durchschnittlich 8,9%. Vor 42 Jahren
17. 02 1975 Für die 1,4 Mio. Arbeiter und Angestellten des öffentlichen Dienstes in der Bundesrepublik Deutschland werden Tariferhöhungen von 6% sowie die Zahlung eines einmaligen Sockelbetrags von 100 DM vereinbart. Vor 42 Jahren
27. 02 1975 Der Bundestag in Bonn verabschiedet einstimmig das 18. Rentenanpassungsgesetz. Die Altersbezüge aus der gesetzlichen Rentenversicherung werden dadurch mit Wirkung vom 1. Juli um 11,1% erhöht. Vor 42 Jahren
28. 02 1975 Die Zahl der Arbeitslosen in der Bundesrepublik Deutschland liegt im Februar bei über 1,18 Mio. Die Zahl der Kurzarbeiter erreicht 956 000. Vor 42 Jahren
07. 05 1974 Walter Scheel wird Bundeskanzler. Seine Amtszeit war von 07.05.1974 - 16.05.1974 (FDP) Vor 43 Jahren
01. 07 1974 Walter Scheel wird Bundespräsident. Seine Amtszeit war von 01.07.1974 - 30.06.1979 (FDP) Vor 43 Jahren
22. 12 1974 Im Fernmeldetechnischen Zentralamt in Darmstadt wird versuchsweise ein elektronisch gesteuertes Wählsystem installiert. Dabei ersetzt eine Tastatur die herkömmliche Wählscheibe. Vor 43 Jahren
11. 02 1974 Zur Durchsetzung ihrer Lohnforderungen treten mehr als 400 000 Arbeitnehmer der öffentlichen Dienste in der Bundesrepublik Deutschland in einen unbefristeten Streik. Vor 43 Jahren
09. 03 1974 Die Deutsche Bundesbahn teilt mit, daß sie Computer für die Steuerung von Signalanlagen einsetzt: Erstmals in der Geschichte der Bundesbahn werden vier Bahnhöfe auf der Strecke Hannover - Bremen 28 bis 47 km weit elektronisch ferngesteuert. Vor 43 Jahren
16. 03 1974 In zahlreichen Großstädten der Bundesrepublik Deutschland demonstrieren Zehntausende für die ersatzlose Streichung des sog. Abtreibungsparagraphen 218. Sie fordern zudem die Kostenübernahme für Schwangerschaftsabbrüche und Verhütungsmittel durch die Krankenkassen. Vor 43 Jahren
13. 11 1972 Über weiten Teilen West- und Mitteleuropas wütet ein Orkan mit Spitzengeschwindigkeiten bis zu 200 km/h. Neben Millionenschäden sind mindestens 54 Menschenleben zu beklagen, davon 29 in der Bundesrepublik Deutschland. Vor 45 Jahren
15. 02 1972 Im Hamburger Hafen ertrinken 17 Arbeiter nach der Kollision der Barkasse „Cäsar II” mit der Hadag-Fähre „Eppendorf”. Die Barkasse transportierte 45 Schauerleute zur Arbeit. Vor 45 Jahren
24. 09 1971 Bundeskanzler Willy Brandt wird in München von einem 22jährigen rechtsradikalen Politologie-Studenten mit den Worten „Das ist für die Ostpolitik” ins Gesicht geschlagen. Brandt verzichtet auf eine Klage. Vor 46 Jahren
12. 03 1971 In der Bundesrepublik Deutschland werden reflektierende Autokennzeichen zugelassen. Vor 46 Jahren
15. 10 1970 Erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik gehen uniformierte Polizeibeamte in Frankfurt am Main demonstrierend auf die Straße. Die rund 4500 Polizeibeamten fordern eine bessere Besoldung und Ausbildung. Vor 47 Jahren
01. 01 1970 Für Arbeiter in der Bundesrepublik tritt die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall in Kraft. Sie sind damit den Angestellten gleichgestellt. Vor 47 Jahren
16. 01 1970 In Schleswig-Holstein kommt es zu einer Schneekatastrophe. Zahlreiche Dörfer sind nach einem schweren Sturm von der Außenwelt abgeschnitten. Vier Menschen kommen ums Leben. Vor 47 Jahren
06. 03 1970 Wie bereits im Januar und Februar verursachen anhaltende Schneefälle ein erneutes Verkehrschaos auf bundesdeutschen Straßen. Vor 47 Jahren
21. 10 1969 Willy Brandt wird Bundeskanzler. Seine Amtszeit war von 21.10.1969 - 07.05.1974 (SPD) Vor 48 Jahren
01. 07 1969 Gustav Heinemann wird Bundespräsident. Seine Amtszeit war von 01.07.1969 - 30.06.1974 (SPD) Vor 48 Jahren
01. 09 1969 Nach einer Änderung des § 175 ist Homosexualität unter Erwachsenen in der Bundesrepublik Deutschland künftig straffrei. Vor 48 Jahren
19. 10 1969 Zwei DDR-Bürger zwingen mit Waffengewalt eine Verkehrsmaschine der polnischen Fluggesellschaft Lot, die sich auf dem Flug von Warschau nach Brüssel (über Ost-Berlin) befindet, zur Landung auf dem Flughafen Tegel in West-Berlin. Sie bitten dort um politisches Asyl. Die von Polen geforderte Auslieferung wegen krimineller Handlungen wird von den französischen Behörden in Berlin abgelehnt. Vor 48 Jahren
21. 02 1969 Nach einer Entscheidung des Ersten Senats des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe sind Zuschläge für Sonntags-, Feiertags- und Nachtarbeit in Zukunft bis zu einer bestimmten Höchstgrenze des Arbeitslohns steuerfrei. Bisher war die Lohnsteuerfreiheit davon abhängig, ob es sich um gesetzliche oder tarifliche Zuschläge handelte. Vor 48 Jahren
06. 11 1968 Nach einer Untersuchung der Bundesanstalt für Arbeitsvermittlung und Arbeitslosenversicherung in Nürnberg sind fast 50% aller Arbeitslosen über 55 Jahre alt. Vor einem Jahr waren es nur knapp 30%. Vor 49 Jahren
31. 12 1968 Für die Silvesternacht haben die Bundesbürger schätzungsweise 55 Millionen DM für Feuerwerkskörper ausgegeben. Dies entspricht einer Steigerung von knapp 7% im Vergleich zum vorausgegangenen Jahr 1967. Vor 49 Jahren
13. 01 1968 In der Nacht zum 14. Januar führt ein sprunghafter Anstieg der Temperaturen von -20 °C bis weit über 0 °C zu Überschwemmungen und einem völligen Zusammenbruch des Straßenverkehrs in weiten Teilen Europas, der Bundesrepublik und Dänemarks. Vor 49 Jahren
17. 09 1967 Wegen einer umstrittenen Torentscheidung bei einem Fußballspiel in der türkischen Stadt Kayseri kommt es zwischen den Anhängern der beiden Mannschaften zu blutigen Auseinandersetzungen, die 44 Todesopfer und über 600 Verletzte fordern. Vor 50 Jahren
20. 10 1967 Das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) strahlt die erste Folge der neuen Sendereihe „XY ... ungelöst” von und mit Eduard Zimmermann aus. Ein in der Sendung wegen Betrugs gesuchter Mann kann aufgrund von Zuschauerhinweisen noch in der gleichen Nacht verhaftet werden. Vor 50 Jahren
20. 11 1967 Bundesfinanzminister Franz Josef Strauß (CSU) legt in Liechtenau bei Weilheim den Grundstein zur ersten bundesdeutschen Satellitenempfangsstation. Vor 50 Jahren
15. 01 1967 In Wolfsburg stehen zwei Drittel der Beschäftigten des Volkswagenwerks in Kurzarbeit. Die Adam-Opel-AG in Rüsselsheim kündigt für den 16. bis 20. Januar Kurzarbeit an. Vor 50 Jahren
27. 01 1967 Bei einer Generalprobe für den Raumflug des ersten Apollo-Raumschiffs der NASA verunglücken drei Astronauten tödlich. Vor 50 Jahren
06. 02 1967 Im Ruhrbergbau wird die höchste Zahl der Feierschichten seit März 1966 erreicht. 72 100 Mann lassen in 37 Anlagen die Arbeit ruhen. Vor 50 Jahren
01. 12 1966 Kurt Georg Kiesinger wird Bundeskanzler. Seine Amtszeit war vom 01.12.1966 - 21.10.1969 (CDU) Vor 51 Jahren
11. 10 1966 In Essen demonstrieren 4000 Schüler vor dem Rathaus gegen die geplante Erhöhung der Straßenbahn- und Busfahrpreise um 70%. Die Verkehrs-AG begründet ihr Vorhaben mit einem Defizit von 6,5 Mio. DM. Vor 51 Jahren
14. 01 1966 Die IG Metall verweigert in einem zentralen Gespräch mit den Arbeitgeberverbänden der Metallindustrie eine Beibehaltung der Arbeitszeit von 41,25 Stunden. Am 1. Juli tritt demnach die 1961 im sog. Homburger Abkommen vereinbarte 40-Stunden-Woche für die metallverarbeitende Industrie in Kraft. Die Arbeitgeber hatten um einen Aufschub der Arbeitszeitverkürzung gebeten, da sie diese bei gleichzeitigen Lohnerhöhungen für wirtschaftlich nicht realisierbar erachten. Vor 51 Jahren
19. 01 1966 Nach der Gewerkschaft der Eisenbahner Deutschlands beschließen auch die Deutsche Postgewerkschaft und die Deutsche Angestellten-Gewerkschaft die Lohn- und Gehaltstarife im öffentlichen Dienst zum 31. März 1966 zu kündigen. Vor 51 Jahren
22. 01 1966 In Hamburg bietet ein Lebensmittelhändler erstmals Brötchen für nur 4 Pfennig an, während die Durchschnittspreise in anderen Läden derzeit zwischen 9 und 11 Pfennig liegen. Die Konkurrenz ruft daraufhin zum öffentlichen Protest gegen diese „Dumpingbrötchen” auf. Vor 51 Jahren
28. 01 1966 Eine Lufthansa-Maschine vom Typ Convair stürzt beim Landeanflug auf den Flughafen von Bremen ab. Alle 46 Insassen kommen ums Leben. Vor 51 Jahren
10. 02 1966 Das Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg teilt mit, daß der Bestand an Kfz im zweiten Halbjahr 1965 um 3,3 % bzw. 400 000 Wagen gestiegen ist. Insgesamt sind in der BRD 12,5 Mio. Autos registriert, darunter 9 Mio. Pkw. Vor 51 Jahren
28. 09 1965 Beim Ausbruch des Vulkans Taal sterben auf den Philippinen etwa 600 Menschen. Vor 52 Jahren
05. 10 1965 Der Präsident des Allgemeinen Deutschen Automobil-Clubs (ADAC), Hans Bretz, begrüßt in Frankfurt am Main das millionste ADAC-Mitglied. Vor 52 Jahren
22. 11 1965 In Bonn fällt am Morgen für 45 Minuten der Strom aus. Nur das Regierungsviertel bleibt aufgrund besonderer Sicherungsmaßnahmen verschont. Vor 52 Jahren
06. 01 1965 Der Verband der bundesdeutschen Ersatzkassen fordert eine Erhöhung der Krankenversicherungspflichtgrenze, andernfalls müßten die Beiträge, die etwa 7,5% des zu versteuernden Einkommens betragen, angehoben werden. Vor 52 Jahren
25. 01 1965 Die 300 000 bundesdeutschen Wehrpflichtigen des Geburtsjahrganges 1946 werden als erste während der Musterung einem Eignungs- und Verwendungstest unterzogen. Das bisher geltende Losverfahren zur Bestimmung der späteren Verwendung der Rekruten wird damit abgeschafft. Vor 52 Jahren
23. 02 1965 Der Filmkomiker Stan Laurel (eigtl. Arthur Stanley Jefferson) stirbt 74jährig in der kalifornischen Stadt Santa Monica. Vor 52 Jahren
24. 02 1965 Der Bundestag beschließt die Herabsetzung des Einberufungsalters zur Bundeswehr von 20 auf 18 Jahre und die Ablösung des Lossystems für die Rekrutenauswahl durch ein Musterungsauswahlverfahren mit Eignungs- und Verwendungstests. Vor 52 Jahren
02. 11 1964 Zum erstenmal seit dem Mauerbau am 13. August 1961 öffnet sich die Grenze für Bürger der DDR. Tausende von älteren Männern und Frauen, ausgestattet mit einer Besuchserlaubnis für Rentner, treffen in der Bundesrepublik Deutschland ein. Vor 53 Jahren
19. 11 1964 Die Erste Große Strafkammer des Flensburger Landgerichts verurteilt Peter Selle zu einem Jahr Gefängnis. Selle hatte im Mai 1964 die 17jährige Dorothea Voß nach Berlin (Ost) gelockt und mit ihrem Paß seine Frau in die Bundesrepublik Deutschland geschleust. Vor 53 Jahren
09. 12 1964 Die Bundesregierung verabschiedet nach wochenlanger Diskussion eine neue Gebührenordnung für Ärzte und Zahnärzte. Die bisher geltenden Mindestsätze werden um durchschnittlich 28% erhöht. Vor 53 Jahren
16. 10 1963 Ludwig Erhard wird Bundeskanzler. Seine Amtszeit war vom 16.10.1963 - 1.12.1966 (CDU) Vor 54 Jahren
18. 11 1963 Ein über der Nordsee tobender Orkan bringt den gesamten Schiffsverkehr im Ärmelkanal zum Erliegen. Vor 54 Jahren
23. 11 1963 Wegen des Todes von US-Präsident John F. Kennedy wehen die Flaggen auf allen öffentlichen Gebäuden der Bundesrepublik auf Halbmast. In Berlin (West) wird der Rudolf-Wilde-Platz vor dem Rathaus Schöneberg in John-F.-Kennedy-Platz umbenannt. Vor 54 Jahren
23. 12 1963 Die Flughafen in Berlin (West) und Frankfurt am Main müssen zeitweise wegen zu dichten Nebels gesperrt werden, so daß es zu erheblichen Behinderungen im sehr belasteten Vorweihnachtsverkehr kommt. Vor 54 Jahren
11. 01 1963 In Belgien wird die Führerscheinpflicht für Autofahrer eingeführt. Vor 54 Jahren
15. 11 1962 Schneefälle und starke Stürme behindern den Verkehr in Norddeutschland. Der Fährverkehr zwischen Gedser (Dänemark) und Großenbrode (DDR) über die Ostsee muß eingestellt werden. Vor 55 Jahren
08. 01 1962 Ein schweres Eisenbahnunglück im niederländischen Woerden, in der Nähe von Utrecht, fordert 91 Tote und viele Verletzte. Vor 55 Jahren
18. 01 1962 Nach Mönchengladbach und Münster sagt nun auch die Stadt Essen wegen der ernsten politischen Lage in Berlin den Rosenmontagszug für dieses Jahr ab. Vor 55 Jahren
08. 12 1961 Die Wehrpflichtigen in der Bundesrepublik, die am 1. Juli 1961 zur Bundeswehr einrückten, werden die ersten sein, die 18 Monate Grundwehrdienst ableisten müssen. Diese Regelung sieht der schon seit Wochen angekündigte und heute vom Bundeskabinett in einer Sondersitzung verabschiedete Entwurf einer Novelle zum Wehrpflichtgesetz vor. Vor 56 Jahren
21. 12 1961 Für 14,3 Millionen Arbeitnehmer haben die DGB-Gewerkschaften nach ihren Angaben in diesem Jahr Lohn- und Gehaltsverbesserungen von durchschnittlich 10,5% erreicht. Vor 56 Jahren
27. 12 1961 Glatteis und Schneeglätte erschweren den Straßenverkehr in vielen Teilen der Bundesrepublik erheblich. Mehrere Binnenwasserstraßen werden gesperrt. Vor 56 Jahren
01. 02 1961 Das Land Bremen bewilligt zur Sicherung von 20 000 Arbeitsplätzen bei den in Finanzschwierigkeiten geratenen Borgward-Autowerken einen 50-Millionen-DM-Kredit. Vor 56 Jahren
29. 10 1960 Der Hamburger Mittelstürmer Uwe Seeler vom HSV wird von den bundesdeutschen Journalisten zum Fußballer des Jahres gewählt. Vor 57 Jahren
26. 11 1960 Ein Eisenbahnunglück auf der Strecke von Hannover nach Hameln fordert bei Bennigsen zehn Todesopfer, drei Schwer- und drei Leichtverletzte. Ein Güterzug hatte ein Haltesignal überfahren und war auf einen Bauzug geprallt. Vor 57 Jahren
05. 12 1960 Die Flaschenbierproduzenten in der Bundesrepublik klagen über harte Wettbewerbsbedingungen. Der Flaschenpreis für Markenbiere ist auf 55 Pfennig gefallen und wird von den Lebensmittelketten um weitere 7 Pfennig unterboten. Vor 57 Jahren
24. 12 1960 Zum Heiligen Abend gibt es in der Bundesrepublik nur in Süddeutschland und in den Bergen Schnee. Vor 57 Jahren
21. 01 1960 Ein Hamburger Polizeihauptwachtmeister erstattet gegen Bundeskanzler Konrad Adenauer (CDU) Strafanzeige, weil dieser die Bevölkerung aufgefordert hatte, den Urhebern von antisemitischen Aktionen „eine Tracht Prügel zu geben” und damit zu einer strafbaren Handlung aufgefordert habe. Vor 57 Jahren
13. 09 1959 Heinrich Lübke wird Bundespräsident. Seine Amtszeit war von 13.09.1959 - 30.06.1969 (CDU) Vor 58 Jahren
11. 11 1959 Um der zunehmenden Luftverschmutzung Einhalt zu gebieten, verabschiedet der Bundestag ein Gesetz, das die Industrie zu Schutzmaßnahmen gegen den hohen Ausstoß von Rauch, Gasen und Staub verpflichtet. Vor 58 Jahren
04. 12 1959 Der US-Weltraumbehörde NASA gelingt es, in der „Merkur”-Raumkapsel, die für einen späteren bemannten Satellitenflug konstruiert ist, ein Lebewesen ins Weltall zu schießen und zur Erde zurückzubringen. Bei dem erfolgreichen „Astronauten” handelt es sich um ein Rhesusäffchen mit dem Namen „Sam”. Vor 58 Jahren
29. 12 1959 Infolge einer Ölpest, die Motorschiffe durch das Abpumpen von Öl ins Wasser verursacht hatten, werden Tausende von toten Seevögeln vor der deutschen und dänischen Nordseeküste angetrieben. Vor 58 Jahren
26. 01 1959 Zu Beginn des Winterschlußverkaufs werden in Frankfurt am Main Krawatten zu 3 Pfennig und in Hamburg Kleider für 10 Pfennig angeboten. Vor 58 Jahren
04. 02 1959 In Dortmund beteiligen sich 80 000 Arbeitnehmer an einem Streik gegen die hier geplante Stationierung einer britischen Raketeneinheit. Vor 58 Jahren
05. 02 1959 Die Deutsche Bundesbank in Frankfurt am Main berichtet, daß sie über einen Bestand von 26 Milliarden DM an Gold und Devisen verfügt. Mit dieser Währungsreserve steht die Bundesrepublik an zweiter Stelle hinter den USA. Vor 58 Jahren
11. 10 1958 Im Deutschen Fernsehen ist die erste Folge der Unterhaltungssendung „Sieben auf einen Streich” mit Hans-Joachim Kulenkampff zu sehen. Vor 59 Jahren
21. 11 1958 Die rund 1500 Beschäftigten vom Werk Gelsenkirchen des Hüttenwerkes Oberhausen erhalten ihren Lohn erstmals nicht mehr in der Lohntüte, sondern er wird ihnen - wie den Angestellten - für den ganzen Monat überwiesen. Vor 59 Jahren
12. 12 1958 Der Bundestag in Bonn beschließt die Erhöhung der Renten um 6,1% zum 1. Januar 1959. Vor 59 Jahren
24. 12 1958 In den höher gelegenen Landstrichen Bayerns setzt am Heiligabend Schneefall ein, im übrigen Deutschland bleibt die „weiße Weihnacht” aus. Vor 59 Jahren
26. 12 1958 Die erste Hörfunksendung in Stereo in Deutschland wird vom Sender Freies Berlin (SFB) ausgestrahlt. Vor 59 Jahren
20. 01 1958 45 Bundestagsabgeordnete bringen den Antrag ein, die Todesstrafe bei Mord wiedereinzuführen. Vor 59 Jahren
26. 02 1958 Die gesamte Bundesrepublik leidet unter wetterbedingten Behinderungen: Während im Norden große Schneemengen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen führen und Dörfer von der Außenwelt abgeschnitten werden, drohen im Süden nach beträchtlicher Schneeschmelze Überschwemmungen. Vor 59 Jahren
19. 10 1957 In Berlin (West) wird die Deutschlandhalle wiedereröffnet. Vor 60 Jahren
01. 12 1957 Der Westdeutsche Rundfunk und der Norddeutsche Rundfunk strahlen zum ersten Mal ein regionales Fernsehprogramm aus. Vor 60 Jahren
17. 12 1957 In Hannover-Langenhagen und in Magdeburg messen Meteorologen Temperaturen von -30°C. Im niedersächsischen Flachland wurde eine solche Kälte zuletzt am Weihnachtstag 1876 registriert. Vor 60 Jahren
20. 12 1957 Nach Angaben der Bundespost ist die Zahl der Telefonanschlüsse in der Bundesrepublik 1957 um 344 000 auf 4,67 Millionen gestiegen. Vor 60 Jahren
31. 01 1957 Die Zahl der Arbeitslosen in der Bundesrepublik beträgt im Januar 1 476 416, davon 1 128 933 Männer und 347 483 Frauen. Die erhebliche Zunahme der Arbeitslosen - es sind rund 223 700 mehr als im Januar 1956 - wird auf das winterliche Wetter zurückgeführt. Vor 60 Jahren
29. 11 1956 Die Deutsche Bundesbahn beginnt mit der Umrüstung der Beleuchtung von Lokomotiven. In den vergangenen Monaten ist es wiederholt zu Unfällen gekommen, weil Autofahrer, die nachts Bahnübergänge überqueren wollten, die mit zwei Scheinwerfern ausgestatteten Loks für Kfz hielten. Künftig soll ein dritter Scheinwerfer eine Verwechslung verhindern. Vor 61 Jahren
30. 11 1956 An den bundesdeutschen Tankstellen werden die Benzinpreise zum dritten Mal innerhalb von drei Wochen um einen Pfennig heraufgesetzt. Für einen Liter Treibstoff müssen Autofahrer künftig je nach Region zwischen 64 und 68 Pfennig bezahlen. Die Mineralölgesellschaften begründen die Preiserhöhung mit den durch die Blockade des Suezkanals erheblich gestiegenen Transportkosten. Vor 61 Jahren
03. 12 1956 Im Bremer Hauptpostamt wird die modernste Paket-Verteilanlage der Welt in Betrieb genommen. Die weitgehend automatisierte Anlage kann täglich rund 100 000 Pakete und Päckchen sortieren. Vor 61 Jahren
07. 12 1956 Die Tarifpartner der Textilindustrie beschließen in Frankfurt am Main die Einführung der 45-Stunden-Woche zum 1. April 1957. Vor 61 Jahren
02. 02 1956 Aus Protest gegen die schlechte Qualität und die Verteuerung des Mensa-Essens um 15 Pf auf 1 DM treten die Studenten der Universität Hamburg in einen zweitägigen Mensastreik. Vor 61 Jahren
05. 03 1956 In Berlin (West) stellt die US-Firma IBM erstmals in Europa ihren modernsten Computer vor. Der Rechner vom Typ 650 kann in einer Sekunde 200 zehnstellige Zahlen addieren. Vor 61 Jahren
19. 12 1955 Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften verbietet die Einfuhr eines US-Spielzeugflugzeuges. Das Modell ist einer Messerschmitt ME 109 nachempfunden und trägt einen Hakenkreuz-Aufkleber. Vor 62 Jahren
06. 12 1954 Nach einer Entscheidung des Oberlandesgerichts von Hamm darf ein Radfahrer noch mit mehr als 1,5 Promille Alkohol im Blut am Verkehr teilnehmen, weil im Gegensatz zum Personenwagen das Fahren eines Rades nur geringe Aufmerksamkeit erfordere. Vor 63 Jahren
13. 12 1954 Der Rechtsausschuß des Bundestags lehnt es ab, unverheirateten Frauen die Anrede „Frau” für den Umgang mit Behörden zuzugestehen. Damit bleibt ein Runderlaß von 1937 gültig, der für unverheiratete Frauen die amtliche Bezeichnung „Fräulein” vorschreibt. Vor 63 Jahren
20. 02 1954 In München blockieren rund 1000 Gewerkschafter Eingänge von mehreren Kaufhäusern, um gegen eine Verlängerung der Öffnungszeiten am Sonnabend zu protestieren. Vor 63 Jahren
07. 11 1953 Der Hessische Rundfunk beginnt mit der Ausstrahlung eines eigenen Fernsehprogramms. Vor 64 Jahren
16. 12 1953 Die DDR-Regierung fordert die Bundesregierung auf, direkte Verhandlungen zwischen beiden deutschen Staaten über eine Wiedervereinigung und den Abschluß eines Friedensvertrages aufzunehmen. Vor 64 Jahren
10. 11 1952 Für den Kauf eines Rundfunkgerätes müssen Bundesbürger gegenwärtig zwischen 50 DM, z. B. für das Modell Emud Cherie, und 500 DM, z. B. für den Typ Telefunken Spitzensuper Fortissimo, zahlen. Vor 65 Jahren
27. 11 1952 In Berlin (Ost) dürfen Lebensmittel nur noch unter Vorlage des DDR-Personalausweises oder der gültigen Lebensmittelkarte gekauft werden. Westberliner, die im DDR-Sektor arbeiten, dürfen nur noch mit Nachweis eines gültigen Betriebsausweises einkaufen. Vor 65 Jahren
28. 11 1952 Die Deutsche Bundesbahn nimmt die ersten ferngesteuerten Signalanlagen auf der Strecke Regensburg-Nürnberg in Betrieb. Vor 65 Jahren
11. 12 1952 Der Deutsche Bundestag hebt die Höchstgeschwindigkeiten im Straßenverkehr auf. Statt dessen muß jeder Fahrer sein Tempo an die jeweilige Verkehrslage anpassen. Vor 65 Jahren
15. 12 1952 Das Bundespostministerium gibt in Bonn bekannt, daß bundesweit die Notrufnummern 110 für Polizei und 112 für Feuerwehr eingeführt werden. In Fernsprechzellen sollen diese Nummern ohne Münzeinwurf wählbar sein. Vor 65 Jahren
25. 12 1952 Mit einem zweistündigen Weihnachtsprogramm nimmt das Deutsche Fernsehen den regelmäßigen Sendebetrieb auf. Vor 65 Jahren
23. 01 1952 Gegen die Stimmen von SPD und KPD nimmt der Bundestag das Gesetz über die Errichtung einer Bundesanstalt für Arbeitsvermittlung und Arbeitslosenversicherung mit Sitz in Nürnberg an. Aufgabe der Anstalt ist neben der Arbeitsvermittlung u.a. die Vereinheitlichung der bislang von den Bundesländern geleisteten Arbeitsmarktpolitik. Vor 65 Jahren
24. 01 1952 Das Mutterschutzgesetz tritt in der Bundesrepublik in Kraft. Es verbessert den Kündigungsschutz, die Verdienstsicherung und die Bestimmungen am Arbeitsplatz für werdende und stillende Mütter in einem Arbeitsverhältnis. Vor 65 Jahren
25. 02 1952 Die von Astronomen vorausberechnete totale Sonnenfinsternis tritt pünktlich ein. In der Bundesrepublik Deutschland ist das Naturereignis zwischen 10 Uhr und 10.30 Uhr zu sehen. Vor 65 Jahren
08. 11 1951 Ein schweres Eisenbahnunglück ereignet sich auf der Strecke von München nach Mühldorf: Ein Personenzug fährt auf einen stehenden Güterzug auf. 15 Menschen sterben, zwölf werden schwer verletzt. Vor 66 Jahren
09. 11 1951 Der Bundesrat lehnt das Gesetz über die von Bundesfinanzminister Fritz Schäffer vorgeschlagene Autobahngebühr ab. Vor 66 Jahren
25. 11 1951 In der DDR läuft das erste Fernseh-Versuchsprogramm an. Vor 66 Jahren
02. 12 1951 Der Südwestdeutsche Rundfunk (SWF) beginnt mit der Ausstrahlung regelmäßiger Sendungen auf Ultrakurzwelle (UKW). Noch sind Übertragungen auf der Mittelwellen-Frequenz die Regel. Vor 66 Jahren
10. 12 1951 In Verhandlungen zwischen den Westmächten und einer bundesdeutschen Delegation werden die deutschen Nachkriegsschulden von 19,1 Mrd. DM auf 8,1 Mrd. DM ermäßigt. Vor 66 Jahren
04. 03 1951 Im überfüllten Krefelder Eisstadion sichert sich Preußen Krefeld vor 8500 Zuschauern mit einem 3:2-Erfolg über den EV Füssen seine erste deutsche Meisterschaft. Vor 66 Jahren
26. 10 1950 Der Bundestag verabschiedet ein Gesetz über die Einrichtung eines Bundeskriminalamtes. Es soll Verbrechen bekämpfen, deren Verfolgung über die Zuständigkeit eines Bundeslandes hinausgehen. Vor 67 Jahren
27. 10 1950 In der Bundesrepublik Deutschland gibt es die ersten größeren Schneefälle des Winters 1950/51. Sie hinterlassen in weiten Teilen Südwestdeutschlands sowie in Hessen eine geschlossene Schneedecke. Vor 67 Jahren
30. 10 1950 In Polen wird eine Währungsreform durchgeführt. Neue Währungseinheit ist der goldgedeckte Zloty. Das Geld wird im Verhältnis 100:1 umgetauscht. Vor 67 Jahren
17. 11 1950 Der Bundesrat lehnt die von der Regierung geplante Autobahngebühr und die Steuererhöhung auf Benzin und Diesel ab und schlägt die Besteuerung aller Mineralölprodukte vor. Vor 67 Jahren
24. 11 1950 Die Westmächte übertragen der Bundesrepublik Deutschland ab Januar 1951 die Kontrolle ihrer Grenzen. Vor 67 Jahren
14. 12 1950 In Bonn wird die Deutsche Verkehrswacht gegründet, die sich mit Maßnahmen zur Verhinderung von Verkehrsunfällen befaßt. Vor 67 Jahren
24. 12 1950 Am Heiligabend liegt nahezu im gesamten Bundesgebiet eine geschlossene Schneedecke. Vor 67 Jahren
29. 01 1950 Die IG Metall und die deutsche Kohlebergbauleitung im Ruhrgebiet einigen sich auf eine Lohnanhebung um 9% für die Bergarbeiter im Ruhrbergbau. Der durchschnittliche Leistungslohn erhöht sich dadurch von 310 DM auf 340 DM monatlich, der Schichtlohn von 225 DM auf 245 DM. Vor 67 Jahren
03. 02 1950 In den Vorprogrammen der bundesdeutschen Kinos ist zum ersten Mal die Neue Deutsche Wochenschau (NDW) zu sehen, die in Filmberichten über aktuelle Ereignisse informiert. Vor 67 Jahren
03. 03 1950 Der Bundestag verabschiedet eine Steuerreform, die vor allem untere Einkommensgruppen entlasten soll. Vor 67 Jahren
15. 09 1949 Konrad Adenauer wird Bundeskanzler. Seine Amtszeit war vom 15.09.1949 - 16.10.1963 (CDU) Vor 68 Jahren
12. 09 1949 Theodor Heuss wird Bundespräsident. Seine Amtszeit war von 12.09.1949 - 12.09.1959 (FDP) Vor 68 Jahren
13. 09 1949 Wegen der Artikelserie „Der große Liebhaber Adolf Hitler” wird die Münchner Illustrierte „Revue” in der französischen Besatzungszone verboten. Vor 68 Jahren
08. 09 1947 Im Hafen von Stralsund wird mit der Hebung des Segelschulschiffs der ehemaligen deutschen Kriegsmarine, „Gorch Fock”, begonnen. Vor 70 Jahren
18. 09 1947 Bei einer Ausstellung im Schloß Benrath bei Düsseldorf entwenden unbekannte Täter Dresdener Porzellanfiguren im Wert von 500 000 Reichs-Mark. Vor 70 Jahren
10. 10 1946 Als erste Deutsche erhält die 23jährige Berlinerin Anna Maria Heineke von der US-Militärregierung die Erlaubnis, in die Vereinigten Staaten zu reisen und dort einen Soldaten der US-Besatzungstruppen zu heiraten. Vor 71 Jahren
05. 11 1946 Wegen Kohlenmangel bricht in den vier Sektoren Berlins die Stromversorgung zeitweilig zusammen, ab sofort können die Einwohner der Stadt täglich nur noch etwa zwei Stunden elektrische Energie beziehen. Vor 71 Jahren
04. 01 1946 In Berlin wird die Polizeistunde in allen vier Sektoren der Stadt einheitlich auf 22 Uhr festgelegt. Vor 71 Jahren
08. 02 1946 In Essen werden nach dem Bruch des Emscher-Deiches infolge starker Regenfälle rund 7000 Menschen von den Wassermassen in ihren Häusern eingeschlossen. Zur ihrer Evakuierung müssen von den Hilfsmannschaften Ruderboote und Flöße eingesetzt werden. Vor 71 Jahren
16. 10 1944 Mit Beginn der 68. Zuteilungsperiode tritt im Deutschen Reich eine Senkung der Brotration in Kraft. Die Kürzung beträgt 200 g pro Normalverbraucher, so daß die Wochenration sich künftig auf 2225 g Brot beläuft. Vor 73 Jahren
23. 09 1943 In der Nacht zum 24. September bombardieren britische Flugzeuge Mannheim und Ludwigshafen. Vor 74 Jahren
15. 10 1943 Im Deutschen Reich wird eine Lebensmittelkarte an Jugendliche, die sich an einem neuen Wohnort anmelden, in Zukunft nur noch dann ausgegeben, wenn sie gleichzeitig ihre Anmeldungskarte für die Hitlerjugend einreichen. Vor 74 Jahren
17. 10 1943 Das Deutsche Reich und die Alliierten tauschen erstmals in diesem Krieg verletzte Kriegsgefangene aus. Vor 74 Jahren
29. 10 1943 Der deutsche Rundfunk feiert sein 20jähriges Bestehen. Vor 74 Jahren
01. 10 1941 Im Deutschen Reich wird aufgrund eines Erlasses vom 8. Juli 1941 eine einheitliche Lohnabzugstabelle eingeführt, aus der Lohnsteuer und Sozialversicherungsbeiträge für Lohnempfänger abgelesen werden können; dies ist eine der Maßnahmen der Reichsregierung zur Vereinfachung des Steuersystems. Vor 76 Jahren
21. 10 1941 Deutsche Polizeieinheiten erschießen im ehemaligen jugoslawischen Kragujevac 7000 Geiseln und in Kraljevo 2300 Geiseln als Vergeltung für Partisanenaktivitäten in dieser Region. Vor 76 Jahren
12. 09 1937 Bei den Weltmeisterschaften im Gewichtheben, die in Paris ausgetragen werden, gewinnt der Deutsche Josef Manger den Titel im Schwergewicht. Vor 80 Jahren
28. 10 1935 2000 Menschen sterben bei einer Überschwemmungskatastrophe auf Haiti. Eine Woche lang hatte ein Hurrikan große Verwüstungen angerichtet und schwere Regenfälle mit sich gebracht. Vor 82 Jahren
30. 12 1924 Die deutschen Bergarbeiterverbände kündigen am 28. Februar 1925 das Abkommen über die erhöhte Arbeitszeit. Vor 93 Jahren
14. 10 1922 Der deutsche Industrielle August Thyssen schlägt in einem Brief an die Reichsregierung eine allgemeine Verlängerung der Arbeitszeit vor, da nur die Aufhebung der 48-Stunden-Woche und eine damit verbundene Erhöhung der Produktion die deutsche Wirtschaft vor dem Ruin retten könne. Vor 95 Jahren
19. 09 1921 In Berlin wird die erste deutsche Autorennstrecke, die AVUS (Automobil-, Verkehrs- und Übungsstraße) eröffnet. Vor 96 Jahren
28. 12 1919 Die deutsche Reichshauptstadt Berlin leidet unter strengem Frost. Temperaturen von bis zu 14 Grad unter dem Gefrierpunkt beeinträchtigen den Verkehr und verschlimmern die ohnehin kritische Lage in der Brennstoffversorgung. Vor 98 Jahren
21. 09 1918 In Essen werden 30 Posthelferinnen verhaftet. Sie haben von auswärts eintreffende Pakete unterschlagen und geplündert. Der Schaden wird auf mindestens 25 000 Mark Warenwert beziffert. Vor 99 Jahren
28. 08 1916 Italien erklärt dem Deutschen Reich den Krieg. Vor 101 Jahren
14. 04 1912 Auf ihrer Jungfernfahrt kollidierte die Titanic am 14. April 1912 gegen 23:40 Uhr etwa 300 Seemeilen südöstlich von Neufundland mit einem Eisberg und sank ca. 3 Stunden später nach dem Zusammenstoß im Nordatlantik. Vor 105 Jahren
28. 08 1910 In Frankfurt am Main werden die Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften ausgetragen. Vor 107 Jahren
26. 09 1909 Mit der Inbetriebnahme des Fernsprechamtes Wilmersdorf wird in den Innenbezirken Berlins der Aufbau eines geschlossenen Telefonnetzes in einer ersten Phase vollendet. Vor 108 Jahren



Zeit-Geschichte
25. 11 1951:

In der DDR läuft das erste Fernseh-Versuchsprogramm an.

Das war vor 66 Jahren.


alle Ereignisse anzeigen



Copyright © 2001-2015 by PersonalBit
PersonalBit.de seit 19.09.2006 [vormals PC-Hilfe-Christian.de seit 21.09.2004]

Linktausch.at |  PersonalBit Blog |  Der Lord |  Formel 1

Design by 7dana.com